Bundeschampionat 2020

Michele Schulmerig und "DSP Der kleine Champion" holen Bronze in Warendorf

Erfolgreiche Züchter aus RPS beim Bundeschampionat 2020
Nach dem Championatssieg im vergangenen Jahr mit "DSP Glückskeks" bei den dreijährigen Reitponys, gewinnt Michele Schulmerig mit dem von Heike Schulmerig gezogenen dreijährigen Reitponywallach "DSP Der kleine Champion" im Finale des Bundes-Championates die Bronzemedaille. Ein weiterer großartiger Erfolg für die Zucht, die Ausbildung und die Präsentation aus dem Hause Schulmerig. Es ist schon ein außergewöhnlicher Erfolg mit einem selbstgezogenen, selbst ausgebildeten und selbst beim Championat vorgestellten Pferd in die Medaillenränge zu reiten und dass, nach dem Goldsieg im vergangenen Jahr mit "DSP Glückskeks".

"DSP Der kleine Champion" stammt ab von Diamond Touch aus einer Tochter des Londontime.

Herzlichen Glückwunsch dem Erfolgsteam Schulmerig!!!

Mit "DSP Glückskeks" ist Michele auch in diesem Jahr in Warendorf am Start. Der Sieg in der Finalqualifikation lies große Hoffnung aufkommen, dass es zu einer Wiederholung des Erfolges aus dem Vorjahr für den Sohn des Golden West aus einer Mutter von FS Champion de Luxe kommen könnte. Leider war das Richterteam am Finaltag anderer Meinung. Unter erschwerten Bedingungen durch starken Regen und einem mit Pfützen übersäten Viereck, reichte es dann "nur" zum fünften Platz im Finale. Das Erreichen des Finales beim Bundeschampionat ist für jede Züchterin und jeden Züchter sowi für die Reiterin oder den Reiter schon ein großartiger Erfolg, von dem die meisten nur träumen können.

Ebenfalls ins Finale am zweiten Championatswochenende kam der von Bernd Eisenmenger gezogene "Benderry" von Benicio aus einer Londonderry-Tochter. Dieser Dreijährige entstammt dem höchst erfolgreichen Stutenstamm der Donna Primera, die selbst als Dreijährige den Vizetitel beim Bundeschampionat erreichte, damals unter der Reitmeisterin Dorothee Schneider.

"Benderry" wurde als Fohlen auf der Südd. Eliteauktion an das Gestüt Birkhof, Th. Casper, zugeschlagen und wurde in Warendorf, wie auch bei den Südd. Championatsieg von Anna-Lisa Schepper in hervorragender Weise in Szene gesetzt.

Am ersten Championatswochenende, an dem die Spring- und Geländepferde am Start waren, erreichte der aktuelle sechsjährige Südd. Geländechampion „DSP Danakil Desert“ aus der Zucht von Karl-Heinz Bange wie im vergangenen Jahr bei den Fünfjährigen, das Finale. Nach guten achter Noten in der Finalqualifikation, war der Sohn des Destano aus der StPrSt Hot Spirit im Finale leider nicht hundertprozentig fit und wurde von seiner Ausbilderin und Reiterin Nina Schultes aus dem Rennen genommen. Sicherlich eine große Enttäuschung für das gesamte Team um die Besitzerin Frau Dr. Mathilda Rattenhuber aus Oberbayern.
Den zweiten Platz im kleinen Finale der sechsjährigen Geländepferde konnte die Stute Chanel von Cascadello II aus einer Contagio Mutter mit Konstantin Harting im Sattel belegen. Ein schöner Erfolg für das Gestüt Fohlenhof als Züchter und Besitzer.

Außerdem war die fünfjährige Stute „Suspekt“ von Shalom d´Altenbach aus einer Carinjo Mutter aus der Zucht der ZG Stumpf aus Roßdorf am Start. Die von Mareike Becker vorgestellte Stute zeigte eine ordentliche Runde in der Qualifikationsprüfung.


Zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen